Es muss eine Erklärung geben *

Haben Sie das kommen sehen?

Es ist gar nicht so schwer, eine tolle Anleitung für ein tolles Produkt zu schreiben.

So richtig lustig (und mit „lustig“ meinen wir „nervenzerrend und furchteinflößend“), wird es, wenn …

  • Ihnen klar wird, dass Sie Übersetzungen benötigen. Ihr technischer Autor verwendet Adobe InDesign – haben die französischen, spanischen und deutschen Übersetzer, mit denen Sie gerne arbeiten wollen, dieses Programm überhaupt? Hat der Kollege in Russland alle erforderlichen Schriften? Ach du liebe …
  • Sie weitere Produkte oder Produktvarianten auf den Markt bringen. Traditionelles „Copy & Paste“ mag bei ein paar Dokumenten noch funktionieren. Aber wie gehen Sie vor, wenn Sie 20 Anleitungen in sechs Sprachen aktualisieren müssen? Sie sehen wahrscheinlich, in welche Richtung der Hase hier läuft …
  • Ihre Analysen ergeben, dass die meisten Ihrer potenziellen Kunden inzwischen mit mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) auf Support-Ressourcen zugreifen. Klar: Ihre teuer erstellte Anleitung sieht als A4-Dokument großartig aus – aber viele Ihrer jüngeren Kunden besitzen nicht einmal mehr Drucker.
  • Sie an Anwender mit Behinderungen denken. Es ist bekannt, dass Menschen mit sensorischen oder motorischen Einschränkungen oft Probleme mit komplexen PDFs haben.

Und das ist noch nicht alles …

Man kann die genannten Probleme als Dimensionen betrachten. Alles beginnt mit einem einzigen Punkt (das heißt hier: Dokumentation) – und schon nach kurzer Zeit ist daraus ein vierdimensionaler Flohzirkus geworden.

(Und dabei haben wir uns noch gar nicht mit dem Thema Updates befasst. Haben Sie ein Budget und einen funktionierenden Workflow für die Aktualisierung Ihrer Anleitungen, wenn Sie eine neue Version Ihres wichtigsten Produkts herausbringen?)

Zauberei!

Machen Sie sich das Leben etwas einfacher

9to5 Media Services kümmert sich gerne um die hier umrissenen Probleme, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was Sie am besten können: Großartige Produkte herstellen, vermarkten und verkaufen.

  • Wir unterstützen Sie bei der Erstellung übersetzungsfreundlicher, versionierter Dokumente. Durch die Verwendung von so genanntem bedingten Text können wir dann viele Dokumente und Dokumentenformate aus einer einzigen Quelle erstellen, was Aktualisierungen und Korrekturen auch für Unternehmen mit großer Produktpalette deutlich erleichtert.
  • Wir nutzen einen webbasierten Übersetzungsprozess, bei dem sich die Übersetzer auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren können, anstatt mit Dateiformaten zu kämpfen. Sie müssen sich nicht mit den Details des Layouts herumschlagen, und sie können auch nicht versehentlich Design und Struktur von Dokumenten zerstören.
  • Wir erstellen Mobilgerät- beziehungsweise Web-optimierte Zielformate – gut strukturierte PDFs mit geringer Dateigröße und/oder HTML-Anleitungen, die sogar auf Smartphones problemlos gelesen werden können.
  • Wir erstellen und pflegen für Sie Translation Memorys und Terminologiedatenbanken, und wir stellen Ihnen diese Daten zusammen mit den eigentlichen Dokumenten zur Verfügung. Das bedeutet, dass Sie bei neuen Produkten und Anleitungen in der Regel nur für das „Delta“ zwischen alter und neuer Version zahlen. Und wenn Sie sich entscheiden, mit einem anderen Dienstleister zu arbeiten, geben wir Ihnen alles Erforderliche mit: Ihr geistiges Eigentum in einem Standardformat.

Und am Ende können wir alle sagen: „Das hätte schlimmer sein können!“

Und jetzt?

  • Wenn Sie mehr über unsere Dienstleistungen und die Technologien erfahren wollen, die einen modernen Texterstellungs- und Übersetzungsworkflow ermöglichen, lesen Sie bitte weiter unter Dienstleistungen.
  • Ihr Marketingteam arbeitet mit seiner eigenen digitalen Toolbox. Unter Tools und Formate sehen Sie, ob wir diesbezüglich dieselbe Sprache sprechen.
  • Und möglicherweise fragen Sie sich auch, warum Sie uns vertrauen sollten. Vielleicht ... denn all diese bekannten Marken auch schon getan haben.

* Im Ernst: Es muss wirklich eine Erklärung (das heißt: Dokumentation) geben.

Obwohl der Satz „Es muss eine Erklärung geben“ wie etwas klingt, was Agent Mulder in den X-Akten sagen würde, besteht ganz konkreter Erklärungsbedarf, den zu ignorieren Sie viel Geld kosten könnte. In den meisten Ländern und Regionen wird eine vollständige und eindeutige Endanwenderdokumentation vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Wenn sie fehlt, kann dies juristische Folgen haben.